Spiele mit dem Bogen

Außer den allseits beliebten Luftballonschießspielen kann man mit Pfeil und Bogen auch noch ne ganze Menge anderer Sachen veranstalten um den Spaßfaktor beim Training zu erhöhen. Positiver Nebeneffekt man lernt genau zu zielen und nicht nur auf das Gold fixiert zu sein.

Hier nun mehrere Spiele für das Training und den Spaßfaktor.

Bogencricket

301

Das "Triff den Osterhasen nicht!" - Spiel

Moorhuhnjagd mit Pfeil und Bogen

Der Reihe nach und entgegen gesetzt

Schicksalsschläge

 

Bogencricket

122 Scheibe und Auflage auf 30Meter oder wenn Kinder mitspielen je nach Alter 20 oder 18 Meter. Jeder Spieler erhält einen Spielzettel mit einer Tabelle

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
    X              
    X              
    X              
    I              

 Jeder Ring muss nun mit Pfeil und Bogen 3mal getroffen werden, für jeden Treffer kann man sich ein Kreutz unter der jeweiligen Ringzahl machen.

hat man zum Beispiel die 3 voll und schießt wieder eine 3 dann bekommen alle Mitspieler die die 3 noch nicht voll haben 3 Strafpunkte das kann man in Form eines Zählstrichs unter der jeweiligen Ringzahl zählen. Zum Schluss werden alle Strafpunkte zusammen gezählt und wer zuerst fertig ist und die wenigsten Strafpunkte hat ist Sieger

 

301

Und wenn wir schon mal beim Darten sind, wie wär´s mal mit 301 oder 501. Für die, welche nicht wissen, um was es dabei geht. Jeder hat einen Anfangspunktestand von 301, nun werden immer drei Pfeile geschossen und die erreichte Ringzahl wird abgezogen. Die letzten noch stehenden Punkte müssen genau geschossen werden. wer drüber liegt mit den erreichten Punkten muss weiter schießen, bis er genau die Ringzahl erreicht. Wer zuerst auflöst hat gewonnen.

 

Das "Triff den Osterhasen nicht!" - Spiel

Ihr braucht eine 122 Scheibe ohne Auflage, dann lasst eure Kinder viele Bunte Ostereier und einen Hasen malen und ausschneiden. Befestigt die Bilder auf der Scheibe wie oben auf dem Bild.
Die Anzahl der Pfeile könnt ihr selber festlegen und die Entfernung ebenfalls, nur macht es den Großen nicht zu einfach.
Nun zu den Regeln:
- die Eier direkt beim Hasen sind 20 Punkte wert, weil das Risiko den Hasen zu treffen ziemlich hoch ist
- die kleineren Eier im inneren Kreis sind 5 Punkte wert, hier gibt es ja kaum ein Risiko
- die großen Eier im äußeren Ring sind 1o Punkte wert, weil man da schnell mal vorbei schießen kann
- und wer den Hasen trifft, dem werden 20 Punkte von seinem Kontostand abgezogen
- Jeder Mitspieler darf 50 Schuss machen, oder mehr, oder weniger, ganz wie ihr wollt und wie viele mitmachen.

Im Training gab´s großen Spaß bei uns, und bis Ostern werden wir das noch öfter machen. Schwierigkeit bei dem Spiel ist es die Mitte der Scheibe nicht zu treffen, wo doch sonst immer alles auf die Mitte hinaus läuft.

Kleiner Tip am Rande: die Bilder findet Ihr alle in der Clipartgallery von Office, geht schneller als Basteln.
Und die Bilder befestigt ihr am Besten mit Stecknadeln, da ist die Gefahr nicht so groß, dass ihr die Scheibennägel und somit eure Pfeile zerschießt.

 

Moorhuhnjagd mit Pfeil und Bogen

Wer kennt das Moorhuhnspiel am PC nicht. Macht es ganz genau so, druckt euch Moorhühner in verschiedenen Größen aus und verteilt sie unregelmäßig auf 5-10 Scheiben ohne Auflagen. Immer Große und Kleine gemischt, wenn ihr die Scheiben zusätzlich noch in unterschiedliche Entfernungen stellt, wird es noch schwerer (zumindest für die, die mit Visier schießen). Dann macht ihr immer einen Schuss pro Scheibe und geht weiter zur Nächsten, wieder ein Schuss und so weiter. Die kleinsten Hühner haben die höchste Punktzahl.  Wenn Alle auf alle Scheiben einmal geschossen haben, werden die Pfeile gezogen und die Punkte zusammengerechnet und aufgeschrieben. Wie viele Runden ihr macht bleibt euch überlassen. 
Wenn Ihr noch bunte Blümchen und Bäume oder Autos auf die Scheiben pinnt, könnt ihr auch noch Punkte abziehen, wenn ihr diese Sachen trefft. Und Ihr führt das Auge ein wenig in die Irre.
Spaß ist garantiert! 
Haken daran ist: durch das weitergehen von Scheibe zu Scheibe kann bei Kindern schnell Hektik aufkommen, also Wachsam sein, damit nicht ein Pfeil in eine Richtung geht, wo er nicht hingehört.

Trainiert wird die Konzentration und die Automatisierung des Ablaufs beim Schießen, da man ja nach jedem Schuss eine Scheibe weiter geht und somit seinen Stand verändert und dann komplett wieder neu anfängt Konzentrieren, Haltung, Zielen und Lösen. Was man oft macht, prägt sich schnell ein und wird automatisch gemacht.

 

Der Reihe nach und entgegen gesetzt

Eine Fita Scheibe Größe eurer Wahl und auch den Abstand überlasse ich euch.

Es werden drei Pfeile geschossen und die müssen der Reihe nach in die Scheibe gehen, also erst 1 dann 2 dann 3 und so weiter. Ihr könnt natürlich auch 2, 3, 1 oder so schießen und sie dann der Reihe nach auf Papier bringen, wäre aber unter den ersten drei Pfeilen eine 7 oder 9 so würde diese nicht gewertet, weil sie noch nicht an der Reihe ist. So macht Ihr weiter bis zur 10 und dann wieder Rückwärts. Wer die wenigsten Pfeile braucht hat gewonnen. Habt ihr drei Pfeile und braucht auf der Hinrunde nur noch zwei bis zur 10, wird zweimal die 9 und einmal die 10 geschossen, dann habt ihr die Rückrunde gleich begonnen. Ein Spiel ohne Aufwand, in jedes Training einbaubar.

 

Schicksalsschläge

Fita-Auflage, Scheibengröße und Entfernung bleibt euch überlassen.
Macht euch einen Topf mit Losen, schreibt auf die Lose für draußen die Zahlen 6 bis 60,  für drin 3 bis 30. Dann muss jeder versuchen die Zahl, die er gezogen hat  mit allen Pfeilen also draußen 6 und drin 3 zu erreichen. Beispiel: der Schütze zieht eine 6, dann muss er alle 6 Pfeile in den Ring mit der 1 schießen, zieht er die 39 muss er seine 6 Pfeile so einteilen, dass er 39 Ringe schießt, beispielsweise eine 9 und fünf mal die 6, hierbei wird nicht nur das gezielte Treffen trainiert, sondern auch noch das Kopfrechnen unter Hundert.
Wertung: Wer genau die Zahl erreicht die er gezogen hat, bekommt 10 Punkte, dann geht es je 1 Ring Abweichung einen Punkt nach unten. Beispiel:
39 gezogen -->42 geschossen = 7 Punkte
39 gezogen --> 30 geschossen = 1 Punkt
bei größerer Abweichung gibt es keine Punkte.
Ihr könnt die gezogenen Zahlen wieder In den Topf tun, dann könnt ihr endlos weiterspielen, oder draußen lassen, dann ist das Spiel zu ende, wenn alle Zahlen aus dem Hut gezogen sind.